ADR Schulungen

Was ist ADR?

"Europäisches Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße".

Bei dem ADR handelt es sich um ein international gesetzlich festgelegtes Abkommen, welches als Vorschrift für die Beförderung von Gefahrengut als auch der dazugehörigen Ladungssicherung und Verpackungskennzeichnung agiert. Das Abkommen wurde 1957 beschlossen, rechtsverbindlich wurde es jedoch erst 11 Jahre später. 

Was regelt das ADR?

  • Die Klassifizierung der zu befördernden Güter als Gefahrgut und die zugehörigen Sicherheitsmaßnahmen
  • Kennzeichnung und Dokumentation von z. B. Beförderungspapieren und Gefahrguttransporten
  • Bau- und Prüfvorschriften von Tanks, Behältern und Fahrzeugen für Gefahrguttransporte
  • Eventuelle Befreiungen von der Einhaltung der Regeln des ADR
  • Multimodaler Verkehr von Gefahrenguttransporten (Straße, Bahn, Schiff oder Flugzeug)

Wie lange ist die ADR-Karte gültig?

Die ADR-Karte ist für maximal fünf Jahre gültig.

Die Gültigkeit erlischt automatisch mit dem Ablaufdatum, daher muss im letzten Gültigkeitsjahr eine Auffrischung besucht und die anschließende Prüfung absolviert werden.

Infolgedessen wird die Karte für weitere fünf Jahre verlängert.

Sollte die rechtzeitige Teilnahme an einer ADR-Auffrischungsschulung versäumt werden, muss der gesamte Basiskurs erneut abgelegt werden.

In welchen Ländern gilt das ADR?

Zusätzlich zu den europäischen Mitgliedsstaaten gehören folgende Vertragsparteien:

Albanien, Andorra, Aserbaidschan, Belarus, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Georgien, Griechenland, Irland, Island, Italien, Kasachstan, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Marokko, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, die Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, die Russische Föderation, San Marino, Schweden, die Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tadschikistan, Tschechien, Tunesien, Türkei, Ukraine, Ungarn, das vereinigte Königreich und Zypern.

Ansprechpartner

Herr Peter Ribbecke

Telefon: 0381 4059315

Mobil: 0173 2436098

p.ribbecke@svg-mv.de